Lieblingsinsel.net
STARTSEITE     WANDERUNGEN     RADTOUREN     TRAUMSTRÄNDE     TAPAS & MEHR     SEHENSWERTES     SERVICE     ÜBER UNS                 Suche
Lieblingsinsel > Wanderungen > Trappistenkloster La Trapa

Wanderung zum Trappistenkloster La Trapa

Anspruchsvolle Wandertour mit herrlichem Blick auf die Insel Sa Dragonera

04. Januar 2022

Wanderung zum Trappistenkloster mit Blick auf Sa Dragonera
Blick auf Sa Dragonera

Unsere Wanderung beginnt kurz vor Sant Elm - genauer gesagt auf halber Strecke zwischen s'Arracó und Sant Elm. Wir parken unser Auto rechts auf einem Parkplatz der Bergstraße „col de sa Palomera“ - ca. 2 km hinter s'Arracó. Von hier aus startet unsere Wandertour und verläuft auf den ersten 1,8 km recht flach an abgelegenen Fincas vorbei. Links und rechts begleiten uns gigantische Bergmassive. Wir kommen zu einer Weggabelung, an der wir nicht dem Wegweiser „La Trapa“ folgen (rechts weg), sondern uns weiterhin auf dem Weg halblinks halten. Genau diese Stelle passieren wir dann später auf unserem Rückweg. Nach ca. 700 Meter halten wir uns rechts und wandern querfeldein steil bergauf durch den dicht bewachsenen Kiefernwald - ohne erkennbaren Weg. Durch den Wald- und Wurzelweg bewegen wir uns immer schön nach oben und schon bald sehen wir linkerhand das Meer und die Dracheninsel zwischen den Bäumen. Der Ausblick auf das Meer und die Insel Sa Dragonera ist einfach nur traumhaft und begleitet uns stetig bis zum Kloster La Trapa.

Wanderweg zum Kloster La TrapaWunderschöne Landschaft zum Kloster La Trapa
Julia zeigt uns den Weg Wunderbare Aussicht auf das Meer

Eine kleine Klettersteig-Einlage muss sein

Irgendwann dann erkennt man man einen Wanderweg, der uns Richtung Berggipfel führt. Der schmale Weg verläuft teils über Wurzeln, teils über Steine und Geröll. Zur rechten Seite begleitet uns ein Bergmassiv und auf der linke Seite haben wir ständig Blickkontakt zum Meer und der Dracheninsel. Auf der gesamten Wegstrecke müssen wir ständig kurz anhalten, um diese wunderbare Landschaft und den traumhaften Panormablick auf hunderten von Fotos festzuhalten.

Klettersteig-Einlage zum Kloster La Trapa
Kleine Klettersteig-Einlage
Bis hierhin sind wir ungefähr 3,5 km gelaufen und haben so um die 250 Höhenmeter bewältigt. Zum Trappistenkloster sind es noch ca. 1 km und jetzt heißt es aber erst einmal „Augen zu und durch“. Unser Weg führt uns zu einem Bergmassiv, den es zu überwinden gilt. Es gibt kein Weg, der hier außen herum führt, so dass man gezwungen ist, eine kleine steile Kletterpassage einzulegen. Man hangelt sich hier wirklich am Felsen entlang hinauf. Schwindelfrei sollte man in jedem Fall sein - und ganz wichtig: gutes Schuhwerk, damit man nicht abrutscht.

Unterhalb des „Aufstiegs“ haben wir ein nettes Paar getroffen, das uns entgegengekommen ist. Wir haben sie gefragt, ob sie die Wanderung kennen und der Aufstieg schwierig sei und sie haben uns geantwortet, dass zwei Wege hinauf führen. Der linke Auftsieg wäre ein bisschen mit mehr Abenteuer verbunden, der rechte etwas leichter. Da wir die Wanderung zum ersten Mal gemacht haben, haben wir uns für den „leichteren“ Aufstieg entschieden. Aber ich denke, das ist Geschmackssache.

Meiner Meinung nach haben wir das echt gut gemeistert – ein dickes Lob an meine charmante Begleitung 😊

Oben angekommen ist die Aussicht einfach nur der absolute Wahnsinn! Egal, wo man sich auf dem Wanderweg gerade befindet, an der gigantischen Aussicht kann man sich nicht genug satt sehen. Die Insel „Sa Dragonera“ immer im Blickfeld und das wunderschöne türkisfarbene Meer.

Das Trappistenkloster „La Trapa“

Jetzt geht es einen schmalen gut erkennbaren Weg weiter. Das Trappistenkloster kann man vor hier aus schon sehen. Wir müssen noch über eine kleine Holzleiter und dann geht es leicht bergab hinunter zum Eingang in die Klosteranlage „La Trapa“. Vor dem Eingang befindet sich eine Spendenbox. Wir bitten euch diese mit ein paar Euronen zu füttern, so dass das hier alles wieder aufgebaut und erhalten werden kann.

Bitte nehmt euch die Zeit und schlendert ein wenig durch die wunderschöne Klosteranlage. Das Anwesen umfasst ungefähr 800.000 Quadratmeter. Über die aufgestellten Informationstafeln könnt ihr viel Interessantes über die Geschichte des Klosters und der Umgebung erfahren. Ganz vorne auf dem Plateau genießt man den Meerblick und hat einfach nur das Gefühl „frei zu sein“, in dieser wunderschönen Natur hier auf unserer Lieblingsinsel Mallorca.

Plateau auf der Klosteranlage La Trapa
Plateau – Klosteranlage La Trapa

Das Anwesen der Klosteranlage La Trapa
800.00 Quadramter umfasst das Anwesen des Kloster La Trapa

Der Rückweg

Wir verlassen das Klosteranwesen wieder über den Eingang und folgen links den Schotterweg. Die Beschilderung zeigt uns zunächst den Weg in Richtung Cala en Basse. Der Weg führt uns bergauf bis fast hoch zum Gipfel. Der Anstieg ist nicht ganz ohne, so dass man hier nochmals ordentlich ins Schwitzen gerät. Wichtig! Jetzt nicht weiter der Beschilderung zur Cala en Basse folgen, sondern rechts halten in Richtung Berggipfel. Oben angekommen hat man wieder einen traumhaften und fantastischen Panorama-Ausblick über La Trapa und Sa Dragonera.

Blick auf La Trapa
Blick vom Berggipfel hinunter auf die Klosteranlage La Trapa

Von hieran führt uns der Weg über unzählige Serpentinen ca. 3 km lang hinunter ins Tal. Der Weg ist relativ steil und man muss wirklich etwas vorsichtg laufen, damit man auf dem teils losen Geröll nicht ins Rutschen gerät. Wir blicken auf dem gesamten Weg auf eine wundervolle abwechslungsvolle Landschaft. Da wir – wie anfangs erwähnt – die Rundwanderung aus nördlicher Richtung begonnen haben, kommen wir aus östlicher Richtung wieder zurück und genießen jetzt mehr schattige Passagen.

Im Tal angekommen passieren wir eine Finca (linke Seite) und kommen genau wieder zu der Weggabelung, wie eingangs beschrieben. Wir halten uns jetzt also linkerhand und wandern die letzten knapp 2 km auf schattigem Weg zurück zum Parkplatz zu unserem Auto. Für die insgesamt 10 km Rundwanderung haben wir etwas mehr als 2 Stunden benötigt – reine Wanderzeit, ohne die vielen Foto-Pausen.

Wanderweg zum Kloster La TrapaBlick auf Sa Dragonera
Traumhafter Ausblick Dracheninsel Sa Dragonera im Hintergrund

Wissenswertes

Auf der gesamten Strecke gibt es keinerlei Verpflegung oder ähnliches. Ihr solltet also genügend Proviant im Rucksack mitführen. Die Strecke, die wir gelaufen sind, zieht sich über knapp 10 Kilometer. Plant also genügend Zeit für die Wanderung ein, denn auf der gesamten Strecke werdet ihr – umgeben von der traumhafte Landschaft und der unwahrscheinlich schönen Aussicht auf das azurblaue Meer und der dahinter liegendenden Drachensinsel – ständig aufgehalten: hier ein Foto, da ein Foto 😎

Wichtig sind vor allem auch gute Wanderschuhe, um den Klettersteig gut zu überwinden und auch genügend Halt auf den etwas steileren Abwärtspassagen zu haben.

Tourenprofil

Tourenprofil - Wanderung La Trapa
Tourenprofil: Rundwanderung Trappistenkloster La Trapa

Wanderroute - Rundwanderung La Trapa
Wanderroute: Rundwanderung Trappistenkloster La Trapa

anspruchsvoll
↔ 10 km     🕓 3:00h     ▲ 390 Hm     🔆 Okt-Apr     🍴 keine     📍 GPX-Datei

Unser Fazit

Diese Rundwanderung ist einer der bisher schönsten Wanderungen auf Mallorca, die wir bis jetzt unternommen haben. Eine fantastische Naturkulisse begleitet uns stetig auf der gesamten Strecke, wahnsinng tolle Ausblicke auf das türkisblaue Meer und die Dracheninsel Sa Dragonera sorgen dafür, dass man diese Wanderung nicht so schnell vergisst. Aufgrund des Klettersteigs ist die Tour unserer Meinung nach aber nicht für kleine Kinder geeignet.

Startpunkt

Anfahrt über Andtratx in Richtung Sant Elm — GEO Koordinaten [39.5803, 2.3775] Bereitgestellt durch OpenStreetMap

Impressionen unserer Wanderung

Wanderweg zum Kloster La Trapa
Auf dem Weg nach La Trapa
Informationstafeln La Trapa
Informationstafeln am Kloster La Trapa
Klosteranwesen La Trapa
800.000 Quadratmeter Klosteranwesen
 
Naturschutzgebiet La Trapa
Naturschutzgebiet La Trapa
Blick auf das Trappisterkloster-Anwesen
Blick auf die Klosteranlage
Wunderbare Natur
Atemberaubende Natur
 
Kloster La Trapa
Trappistenkloster La Trapa
Rückweg La Trapa
Rückweg in östlicher Richtung
Auf dem Weg zum Kloster
Felsmassiv auf dem Weg zum Trappistenkloster

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden. Schreibe den ersten Kommentar zu dieser Wanderung.

Dein Name *

Deine E-Mail Adresse *

Kommentar *

* Pflichtfelder, wobei die E-Mail Adresse in keinem Fall veröffentlicht wird